Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Die Gewährleistung des Datenschutzes ist für uns sehr wichtig. Sie können jederzeit sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen. Aus diesem Grund wird das Erheben, Verarbeiten und Nutzen personenbezogener Daten in unseren Apotheken durch einen Datenschutzbeauftragten überwacht. Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für Datenschutz auf Antrag Jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach.

1. Name/Bezeichnung der verantwortlichen Stelle europa apotheke
Schnellerstraße 21
12439 Berlin
1.1. Leitung der verantwortlichen Stelle (Inhaber) Elke Gabriel
1.2. Anschrift der verantwortlichen Stelle Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
An der Urania 4-10
10787 Berlin
1.5. Handelsregister Handelsregister-Nr. HRA 45927B, eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg Berlin
2. Zweckbestimmung der Datenerhebung,-verarbeitung oder –nutzung Apotheke:

  • Abgabe von Arzneimitteln
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen, Anmessen von Kompressionsstrümpfen, Messung von Blutwerten
  • Herstellung von Arzneimitteln
  • Auswertung der Umsätze zu statistischen Zwecken

Personalverwaltung:

  • Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung und -übermittlung zu eigenen Zwecken und zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher und gesetzlicher Verpflichtungen

Pflegedienst- und Heimbelieferung:

  • Erfassung der Kundendaten
  • korrekte Abwicklung des Geschäftsvorgangs
  • Abrechnung des Kundenkontos

Hierbei werden auch sensible Daten nach § 3 Abs. 9 BDSG erhoben, verarbeitet und genutzt, um die Aufgaben einer Apotheke wahrnehmen zu können.

3. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien Mitarbeiterdaten:

  • Stammdaten (Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Kontaktdaten (Telefon, Fax, Mobil, Email)
  • Persönliche Daten (Geburtstag, Geburtsjahr, Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Religion)
  • Lohn- und Gehaltsdaten (Höhe des Gehalts, Anzahl der Gehälter pro Jahr)
  • Arbeitszeit (Wochenstunden)
  • Renten- und Sozialversicherungsdaten
  • Urlaubsdaten (Anzahl Urlaubstage pro Jahr, Anzahl Resturlaubstage)
  • Qualifikation (Bewerbungsunterlagen, Zeugnisse, Beurteilungen, Abmahnungen)

Kundendaten:

  • Stammdaten (Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Kontaktdaten (Telefon, Fax, Mobil, Email)
  • Bankverbindung (Kontonummer, Bankleitzahl, Name des Kreditinstituts, Name des Kontoinhabers)
  • Persönliche Daten (Geburtstag, Geburtsjahr, Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Religion)

Lieferanten
Ärzte, Therapeuten
Krankenkassen
Kontaktpersonen zu den vorgenannten Gruppen

4. Interne Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können Mitarbeiterdaten:

  • Geschäftsleitung
  • Personalabteilung
  • Buchhaltung

Kundendaten:

  • Geschäftsleitung
  • Pharmazeutisches Personal (Apotheker (m/w), PTA (m/w))
  • nicht pharmazeutisches Personal (PKA (m/w), Botendienstfahrer (m/w)
5. Externe Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können Mitarbeiter:

  • Gulde (Steuerberater)

Kunden:

  • AvP Service AG

Ärzte, Therapeuten, Krankenhäuser, Pflege‐ und Betreuungseinrichtungen

6. Regelfristen für die Löschung der Daten Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen (AMG, TFG, BtmG etc). Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Erfüllung des Auftrags erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Zweckbestimmung genannten Umstände weg fallen.
7. Geplante Übermittlung der Daten in Drittstaaten Eine Übertragung der Daten in einen Drittstaat
findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

Stand November 2014